Tipps

Cut It Up – Tipps, Tricks & Tutorials | 3 Click Flare

DJ CUT CAKE und die Cut It Up – Tipps, Tricks & Tutorials sind wieder zruück! Die 4. Folge behandelt einen absoluten Advanced-Scratch mit der Lizenz zum DJ-Battle – den 3-Click-Flare. Die Schwierigkeit ist es, die Clicks sauber und konstant auszuführen. Im YouTube-Video erklärt euch CUT CAKE, auf was man alles beim Üben achten muss.

Wer jetzt noch mehr Lust auf Scratching & Turntablism bekommen hat, der sollte unbedingt CUT CAKE’s DJ Schule auschecken oder noch weitere Tutorials hier auf seinem YouTube-Channel anschauen.

Verwandter Artikel: Cut It Up – Tipps, Tricks & Tutorials | OG Flare

Cut It Up – Tipps, Tricks & Tutorials | OG Flare

DJ CUT CAKE ist mit einer neuen Ausgabe von Cut It Up – Tipps, Tricks & Tutorials zurück. Thema der 3. Folge ist der OG-Flare-Scratch. CUT CAKE erklärt euch dafür die Grundlagen und gibt einige Funky Varianten an die Hand, die sich mitunter perfekt für’s nächste Scratch-Battle eignen!

Wer jetzt noch mehr Lust auf Scratching & Turntablism bekommen hat, der sollte unbedingt CUT CAKE’s DJ Schule auschecken oder noch weitere Tutorials hier auf seinem YouTube-Channel anschauen.

Verwandter Artikel: Cut It Up – Tipps, Tricks & Tutorials | Das perfekte Timing

Cut It Up – Tipps, Tricks & Tutorials | Das perfekte Timing

In Ausgabe #2 von Cut It Up – Tipps, Tricks & Tutorials geht es um das perfekte Timing beim Scratching. Jeder kennt die Schwierigkeit seine Cuts direkt auf den 1. Beat zu platzieren. DJ CUT CAKE gibt euch dafür ein paar Tipps und Übungen an die Hand, mit denen Ihr euer Timing verbessern könnt.

Wer sich mit CUT CAKE gern mal persönlich austauschen will, der hat diese Woche auf der Prolight + Sound Musikmesse in Frankfurt die Gelegenheit dazu.
In diesem Zusammenhang möchten wir auch noch mal auf unseren DJcity-Linkup auf der Prolight+Sound am Donnerstag hinweisen. Dort gibt es unter Anderem Showcases von ESKEI83 und https://www.instagram.com/yoc_california.

Wer jetzt noch mehr Lust auf Scratching & Turntablism bekommen hat, der sollte unbedingt CUT CAKE’s DJ Schule auschecken oder noch weitere Tutorials hier auf seinem YouTube-Channel anschauen.

Verwandter Artikel: Cut It Up – Tipps, Tricks & Tutorials | Scratching auf 70 – 80 BPM

Cut It Up – Tipps, Tricks & Tutorials | Scratching auf 70 – 80 BPM

Mit Cut It Up – Tipps, Tricks & Tutorials, freuen wir uns, in Kooperation mit DJ CUT CAKE, euch eine neue Tutorial-Reihe rund um das Thema Scratching und Beat-Juggling vorzustellen. In den Tutorials bekommt Ihr das jeweilige Thema von der Theorie bis hin zum Freestyle-Flow, Schritt für Schritt aufbereitet.

In der Ausgabe #1 lernt Ihr das Scratchen auf 70-80 BPM. Wer sich an diesem Tempo schon mal versucht hat, wird bemerkt haben, dass beim Scratching langsamer nicht gleich einfacher bedeutet. CUT CAKE liefert euch ab jetzt eine Reihe von Tutorials mit denen Ihr am Ball bleiben könnt und eure Skills nachhaltig aufpolieren könnt!

Wer jetzt noch mehr Lust auf Scratching & Turntablism bekommen hat, der sollte unbedingt CUT CAKE’s DJ Schule auschecken oder noch weitere Tutorials hier auf seinem YouTube-Channel anschauen.

So klingen eure Mixtapes harmonischer:
Der DJcity Key-Filter

Improve Your Mixes With DJcity’s Song Key Filter

DJcity’s Suchfilter erlauben euch eine schnelle und effiziente Tracksuche. Im heutigen Website-Tutorial, zeigen wir euch nun außerdem, wie ihr den „Song-Key-Filter“ einsetzt, um gezielt Tracks einer bestimmten Tonhöhe zu finden.

Den Key-Filter gibt es in allen Sektionen unserer neuen Website. Dazu gehören die Neuen Releases, Search Results, Top Hits, DJcity Exclusives und die Genres Seiten. Kombiniert die Key-Filter Funktion mit dem „Version Type“ und dem „BPM“-Filter für ein noch genaueres Suchergebnis.

Verwandter Artikel: Wie ihr auf der neuen Website Tracks nach Genres sucht

Wie ihr auf der neuen Website Tracks nach Genres sucht

Search by Music Genre on DJcity

Die neue DJcity Website beinhaltet einen Katalog von über 170 verschiedenen Genres. Im der heutigen Tutorial-Reihe zeigen wir euch, wie ihr Tracks nach einem spezifischen Genre sucht.

Geht dazu auf den Reiter „Record Pool“ und klickt auf „Genres“. Dort habt ihr anschließend die Möglichkeit Tracks nach dem „Date“ oder der „Popularity“ zu filtern.

Verwandter Artikel: Wie ihr eure Suchergebnisse mit der DJcity Suchfunktion verfeinert

Wie ihr eure Suchergebnisse mit der DJcity Suchfunktion verfeinert

Refine Your Results With the DJcity Exact Search Function

Zu viele Suchergebnisse? Im heutigen Tutorial zeigen wir euch, wie ihr eure Suche mit der „exakt-suchen-Funktion“ unserer neuen neuen Website nutzt.

Nach der Suche wird euer Suchtext noch mal rot hervorgehoben. Durch einen Klick auf diesen Text, werden euch nur noch die Ergbnisse mit 100%-iger Übereinstimmung angezeigt. Ein weiterer Klick zeigt euch die ursprüngliche Suche wieder an.

Verwandter Artikel: So nutzt ihr die „Batch-Download Funktion“

So nutzt ihr die „Batch-Download Funktion“

How to Batch Download on DJcity

Anfang dieser Woche haben wir unsere neue Tutorial-Reihe gestartet, damit ihr das Maximum aus unserer neuen Website rausholen könnt. Heute zeigen wir, wie ihr die „Batch-Download Funktion“ von DJcity anwendet.

Downloaded eure gesamte Crate, indem ihr zuerst auf „Deine Crate“ und anschließend „Sende alle Titel an Desktop App“ klickt. Die Songs werden nun automatisch auf dem Rechner heruntergeladen, auf dem die Desktop App installiert ist.

Verwandter Artikel: Wie ihr eure DJcity Download-Historie aufruft

Wie ihr eure DJcity Download-Historie aufruft

Wie Ihr eure Download-History aufruft

Das ist die erste Folge unserer neuen Tutorial-Reihe, bei dem wir euch helfen, das Maximum aus der neuen Website rauszuholen. Heute zeigen wir euch, wo ihr die Liste eurer bisher gedownloadeten Tracks findet.

Ruft dazu als Erstes eure Account-Seite unter „Dein Konto” auf. Anschließend findet ihr schon den „Download Verlauf“, der alle bisherigen Downloads dem Datum nach auflistet.

Verwandter Artikel: DJcity Website im neuen Design

Corona-Krise: Folgen für die DJ-Community

DJs und Corona

DJs und Corona

Wer selbst noch nicht von Absagen betroffen ist, der hat es vermutlich über die im Bekanntenkreis betroffenen Freunde und kreativen Partner trotzdem schon gehört: Die Einschränkungen, die die Pandemie des Corona-Virus mit sich bringt, treffen das gemeinschaftliche Leben, aber allen voran auch das Berufsleben von freiberuflichen Künstlern, Veranstaltern und Clubbetreibern massiv. Touren und Gigs werden auf unbestimmte Zeit abgesagt, Venues schließen ihre Pforten – kurz gesagt, die meisten Einkommensquellen von DJs und anderen Künstlern, aber auch der regulären Arbeiterschaft des Nachtlebens brechen quasi über Nacht weg.

Dass die Situation für viele der Betroffenen neben den allgegenwärtigen gesundheitlichen Risiken auch enorme geschäftliche bedeutet, haben viele Teile der Community schon am eigenen Leib erfahren müssen. Da auch dem DJcity DE-Team die existentielle Bedrohung bewusst ist, die von der aktuellen Entwicklung der Verbreitung des Virus und dem Umgang damit ausgeht, haben wir einmal versucht, ein paar hilfreiche Hinweise und Links zu sammeln und euch bereitzustellen.

Allgemeine Informationen

Eine sehr gute Übersicht mit Informationen über das Corona-Virus selbst, Maßnahmen zum Schutz und den Möglichkeiten rund um Kredite und ähnliches findet ihr gesammelt auf der Webseite der IHK.

Finanzielle Absicherung

Wer Fragen zur finanziellen Absicherung für Freiberufler oder den rechtlichen Hintergründen von Entschädigungs- und Überbrückungsleistungen hat, kann sich hier entweder beim Land Sachsen oder bei Finanztip.de gut informieren. Für alle Versicherten der Künstlersozialkasse gibt es außerdem bereits umgesetzte Maßnahmen, die eine Anpassung der Beiträge erleichtert; weiterhin werden steuerliche Liquiditätshilfen bei den Finanzämtern eingeleitet. Die finanzielle Unterstützung der jeweiligen Bundesländer fällt in diesem Zeitpunkt noch sehr unterschiedlich aus, der Freistaat Bayern bietet als einer der ersten Länder so nun beispielsweise eine Soforthilfe für Betroffene an.

Generell gilt: Die richtigen Ansprechpartner bei Themen rund um Grundversorgung, Ausfallentschädigungen, Steuererleichterungen, Liquidität oder Kredite sind in den jeweiligen Bundesländern die schon erwähnte IHK, die Finanzämter, die Bezirksämter oder natürlich das jeweilige Gesundheitsamt. Allerdings möchten wir auch noch einmal um Verständnis für deren Mitarbeiter bitten, die ebenso unverhofft mit der aktuellen Situation konfrontiert worden sind, wie alle anderen auch, und trotzdem sicher ihr Bestes geben, um euch und alle anderen Betroffenen zu unterstützen.

Gegenseitige Unterstützung

Eine der positiven Seiten von Krisen wie der aktuellen ist das Aufkeimen von gesellschaftlichen Zusammenhalt, der zu spüren ist. Das spiegelt sich in Solidaritätsbekundungen für freiberufliche Kreative, Clubs und Bars und anderen Betroffenen, die sich konkret in Hilfestellungen wie dieser Petition für Freiberufler und Kreativen während des Corona-Shutdowns äußern. Außerdem mobilisieren sich erste Nachbarschaftshilfen wie die von nebenan.de, die neben weiteren Informationen und Ratschlägen auch einen Aushang für Wohnhäuser bereitgestellt haben, über den sich Hausgemeinschaften mit ihren Mitgliedern aus Risikogruppen organisieren und diese bei der Bewältigung ihres Alltags unterstützen können.

Das DJcity DE-Team wünscht euch angesichts dieser neuen und ungewohnten Lage gute Gesundheit und freut sich darauf, wenn die Party nach Überwindung der Krise wieder steigen kann.
Wir werden natürlich weiterhin versuchen, euch mit weiteren Tipps und Hinweisen auf dem Laufenden zu halten. Bis dahin – stay tuned, healthy & at home!

Popular

  • DJcityDE | Top30 | September 2022

    Nina Chuba Jeden Monat präsentiert euch unser Musikteam die am häufigsten gedownloadeten DE Tracks in einer Liste. Nina Chuba hat sich mit Ihrem Hit „Wildb...

  • DJcityDE Essentials | KW47

    Hier ist das nächste Update unserer DJcity DE Spotify-Playlist. Jede Woche zeigen wir euch die relevantesten DE Tunes für den Club in einer Liste. Was euch...

  • Podcast | DJ Twister | KW48

    DJ Twister gehört zu den Pionieren der Hip-Hop-DJ-Szene in Polen. 1997 gestartet, hat er es vom Studio, über die Clubs, bis auf die großen Bühnen geschafft...

  • DJcityDE | Hype Edits | DJ Tools

    Wir wollen euch konstant die besten Tools für eure DJ Sets bereitstellen. Deshalb haben wir uns den wichtigsten Deutschrap Tracks der letzten Monate angeno...

  • DJcityDE | Top30 | November 2022

    Platz #1 holen sich Peter Fox & Inéz, die damit den ersten Track im Amapiano-Style für die DE-Charts stellen. Amapiano selber stammt ursprünglich aus S...

  • DJcityDE Essentials | KW48

    Hier ist das nächste Update unserer DJcity DE Spotify-Playlist. Jede Woche zeigen wir euch die relevantesten DE Tunes für den Club in einer Liste. Was euch...

  • DJcityDE | Top30 | Oktober 2022

    Jeden Monat präsentiert euch unser Musikteam die am häufigsten gedownloadeten DE Tracks in einer Liste. Der erste Platz kommt mit absoluter Star-Besetzung...