DJ Kultur

Travis Scott & Playboi Carti droppen Musikvideo zu „FE!N“

Travis Scott kehrt mit der Veröffentlichung des Musikvideos zu „FE!N“ auf sein viertes Studioalbum UTOPIA zurück, das den beliebten Song mit Playboi Carti enthält.

Unter der Regie von Gabriel Moses ist das hypnotische Video größtenteils vor einem schwarzen Hintergrund und mit einer Kameraperspektive, die sich von einem einzigen Punkt aus dreht, gehalten. Das Musikvideo erscheint kurz vor Scotts Auftritt in der Saturday Night Live-Show.

Scotts UTOPIA wurde im Juli 2023 veröffentlicht und wurde das erste Rap-Album in fünf Jahren, das in den ersten vier Wochen seiner Veröffentlichung die Chartspitze erreichte, nach Drake’s Scorpion im Jahr 2018. Der Nachfolger von ASTROWORLD enthielt Künstler wie Teezo Touchdown, Drake, Playboi Carti, Beyoncé, Rob49, 21 Savage, the Weeknd, Swae Lee, Yung Lean, Dave Chappelle, Young Thug, Westside Gunn, Kid Cudi, Bad Bunny, SZA, Future und James Blake.

Check Travis Scott und Playboi Cartis Musikvideo zu „FE!N“ oben an.

UNESCO-Kulturerbe für die Berliner Technoszene

Levin @ Unsplash

Die Berliner Technokultur wurde nach langjähriger Arbeit von der Rave The Planet gGmbH auf die Liste der 150 immateriellen UNESCO-Kulturerben aufgenommen. Man erhofft sich dadurch mehr Akzeptanz und Fördergelder, insbesondere wenn es um die Eröffnung und den Erhalt von Clubs geht. Da es sich bei der Aufnahme natürlich nicht um ein bindendes Gesetz handelt, bleibt der Output noch abzuwarten, allerdings ist der symbolische Wert bereits von großer Bedeutung und wird beim Erhalt vom Techno im Stadtbild einiges an Gewicht mit bringen.

Für mehr Infos schaut auf dem Beitrag von DJ Lab vorbei!

20. März | DJcity LinkUp @ Neue Kaiser (Frankfurt PLS 2024)

Nach erfolgreicher Premiere im vergangenen Jahr geht der Production + Performance Hub vom 19. bis 22. März 2024 in eine neue Runde. Der Top-Anziehungspunkt für DJs, Produzent*innen und Musiker*innen wird auf der Prolight + Sound 2024 noch ausgeweitet. In Kooperation mit den Machern des Sample Music Festival entsteht in der Halle11 eine Experience Zone mit bekannten Marken im Audio-Bereich, Showcases internationaler Artists und hochkarätigen Workshops. Als zusätzlicher Partner ist die DJ Allianz mit an Bord.

Am Mittwoch, den 20. März, präsentieren wir die offizielle After-Show Party zur Prolight + Sound 2024 und laden auch alle DJs der Region dazu ein!! In der Location NEUE KAISER (Kaiserstraße, Innenstadt 1, Frankfurt am Main) habt ihr die Gelegenheit euch mit anderen Besuchern, Künstlern und Ausstellern zu vernetzen und DJ-Sets von internationalen Acts zu erleben. Wir sind sicher, dass es eine tolle Nacht wird und freuen uns darauf, euch dort zu begrüßen!

Tickets sind wie immer kostenlos, jdeoch begrenzt! Also meldet euch jetzt verbindlich an 🙂

Zur PLS 2024

An allen vier Messetagen bietet das Areal auf circa 2500qm Quadratmetern technische Innovationen und einen Überblick über Neuheiten am DJing- und Producing-Markt. Zudem stellen Produktspezialist*innen Neuheiten im Broadcasting-Bereich vor. Im Zentrum des Konzepts steht die Verbindung von Produkterfahrung, Wissensvermittlung und Entertainment. Die Besucher erwarten verschiedene Jam Boxen zum Thema Modular, Midi Controllerund DJ Equipment sowie ein reichhaltiges Program an Vorträgen und Showcases auf der Open Stage. Die 100qm Soundbox bietet zudem einen weiteren Raum für atemberaubende Showcases von nationalen und internationalen Artists.

Key Player der Industrie präsentieren innovative Sound Tools

Im Production + Performance Hub ist Antesten erlaubt und erwünscht. Besucher*innen können Produkte von DJ-Equipment über Digital Audio Workstations, Klangerzeuger und Sequencer, Midi-Controller und Modular-Synthesizer bis hin zu Beschallungstechnik ausprobieren – die Produktspezialist*innen der Brands zeigen, wie es geht. Mit dabei sind Marken wie Yamaha, Panasonic, PioneerDJ, Serato, SOMA, Sessiondesk, Tascam, Ableton und vielen weiteren. Hinzu kommen spezielle Jam Boxes, in denen Besucher*innen gemeinsam kreativ werden und innovative Sound Tools im Stile von Jam Sessions zum Klingen bringen können. Sowohl für den DJ Bereich als auch für den Controller Bereich die Modular-Community wird es hierfür Aktionsfelder geben.

Education auf höchstem Level

In vielfältigen Workshops geben Expert*innen ihre Skills rund um Live Remixing und -Looping, Controllerism, Musikproduktion, Syntablism und Beatmaking weiter. Gemeinsam mit der Raycademy, einer der renommiertes DJ-Schulen Europas, präsentiert das Production + Performance Hub exklusive Trainings-Sessions mit dem mehrfachen DJ Champ Ray-D für den Mobile DJ Bereich.. In der Music Production Corner geben Ableton-zertifizierte Educator einen Einblick in die kreative Power, die entsteht, wenn Software-Tools auf Midi Controller und Beat Sequencer treffen und die Produktion mit Live-Performance verschwimmt. Zudem wird ein Broadcast Studio aufgebaut in

Kooperation mit Tascam und es werden circa 20 Artists aus dem Modular Bereich live performen. Darüber hinaus gibt es spezialisierte Education-Stationen zu Themen wie Field Recording, Motion Sensors und Live Sound Branding. Zu den weiteren Partnern im Education-Bereich zählen die Deutsche Pop Akademie sowie die Communities von DJ Talks und DJ City für Networking und spannende Inhalte..

Showcases internationaler Artists und Special Events

Auf der Showstage und Soundbox des Production + Performance Hub geben renommierte Performer einen Einblick in ihr Können. Mit dabei sind unter anderem DJ Iron (Rokkwilder DJ School, Germany), Oliver Magenta ( Germany), ARKAEI (Polen), 69 Beats (Polen), Emanuel Satie (Germany), 2Tronics (Berlin) und Soundadd (Berlin). Am 20. März findet im Areal eine Beat Making Competition statt, gefolgt von einem Networking-Event in entspannter Atmosphäre.

Die Teilnahme an allen Workshops, Showcases und Education-Angeboten ist für Besucher*innen der Prolight + Sound kostenfrei.

Verwandter Artikel: 27.04. – LinkUp @ Radisson Blu in Frankfurt

Fred again.. holt 2 Grammys und Taylor Swift schreibt Geschichte

Mit seinem Boiler Room Set 2022 ist er bereits unsterblich geworden und in diesem Jahr konnte Fred again.. er seinen Erfolg auch gleich noch mit 2 Grammy’s krönen.

Die Feierlichkeiten in Los Angeles begannen mit der frühen Vergabe der Preise in den Kategorien Pop und Dance/Electronic. Während es wenig überraschend war, dass Fred again.. seinen ersten Preis für seine Arbeit an „Rumble“ neben Skrillex und Flowdan in der Kategorie „Best Dance/Electronic Recording“ erhielt, wurde sein Einfluss und Talent besonders gewürdigt, als die Auszeichnung für das beste Dance/Electronic Music Album verkündet wurde.

In einem Wettbewerb gegen Größen wie Skrillex, Kx5, James Blake und The Chemical Brothers setzte sich Fred again.. durch und holte den begehrten Preis für sein 2022 veröffentlichtes Album „Actual Life 3 (January 1 – September 9 2022)“ nach Hause.

Auch Taylor Swift hat Grammy-Geschichte geschrieben: Ihr Album „Midnights“ wurde als bestes Pop-Album und als bestes Album des Jahres ausgezeichnet. Damit ist sie die erste Person, die viermal das „Album des Jahres“ bei den Grammys gewonnen hat und überholt damit Größen wie Frank Sinatra und Stevie Wonder.

Aber nicht nur Taylor Swift hatte ihren Abend, es war der Abend der Frauen. In der Kategorie bestes Album waren sieben von acht nominierten Künstlerinnen. SZA und Victoria Monét erhielten je drei Grammys, Miley Cyrus und Billie Eilish jeweils zwei goldene Grammophone.

Weitere Preisträger waren unter anderem Jay Z, der einen Ehrenpreis erhielt, Boygenius, Metallica, Paramore und auch Killer Mike. Hier findet ihr alle Gewinner.

13 Jahre Soulection | 17 Edits zum kostenlosen Download

Quelle: YouTube

Soulection feiert 13-Jähriges und releast das Radio Mixtape 001. Darauf sind 17 Edits und Tracks von Soulection-Artists und anderen Lieblingsproducern des Labels zu hören.

Über das Label

Seit 2011 ist Soulection ein Eckpfeiler der Kreativität für innovative Musiker, Platten suchende DJs und aufgeschlossene Fans aus aller Welt. Was als unabhängige Radioshow begann, hat sich seitdem zu einer globalen Gemeinschaft von Künstlern und Zuhörern entwickelt. Von der Veröffentlichung unabhängiger Alben mit Produzenten wie Ta-ku, Sango, Dpat und Atu auf Bandcamp bis hin zur Einladung als erste Kollektiv zum Coachella zu spielen, war das Wachstum von Soulection organisch und fruchtbar.

Jede Woche präsentiert euch Founder & CEO Joe Kay „the Sound of Tomorrow“ in der mittlerweile 625. Auflage der Soulection Radio Shows. Neben »Eclectic Soul, Forgetten Gems und Timeless Sound« ist das Veranstaltet das unabhängige Musiklabel ein eigenes Festival (Soulection Experience), spielt weltweite Konzerttouren und kreiert eine Modelinie (Soulection Supply).

Radio Mixtape 001

Die 17 Tracks des Mixtapes gibt es zum kostenlosen Download auf Bandcamp. Darunter sind Tracks und Edits von Künstlern wie JAEL, Jared Jackson und S!RENE.

Verwandter Artikel: Soulection Radio Show #600

TikTok entfernt Universal Music Group | Streit um KI und Vergütung

Unsplash

  • TikTok entfernt den Musik-Katalog der Universal Music Group ab dem 31. Januar


Ablauf der Lizenzvereinbarung:

Universal gab vor einigen Stunden bekannt, dass die aktuelle Lizenzvereinbarung mit TikTok morgen (31. Januar) ausläuft. Folglich wird der vollständige Katalog von UMG, bestehend aus etwa 3 Millionen aufgezeichneten Musiktiteln und rund 4 Millionen Songs, deren Veröffentlichung von UMG vertreten wird, rechtlich nicht mehr für die Nutzung auf TikTok freigegeben sein.

Verhandlungsbruch und Gründe:

UMG gibt an, dass die Verhandlungen für eine neue Lizenz mit TikTok zusammenbrachen, nachdem sie die Plattform zu „drei entscheidenden Themen“ gedrängt hatten, darunter „angemessene Vergütung für unsere Künstler und Songwriter, Schutz menschlicher Künstler vor den schädlichen Auswirkungen von KI und Online-Sicherheit für TikTok-Nutzer“.

TikTok’s Antwort und Standpunkt:

In einer offiziellen Stellungnahme bedauert TikTok, dass Universal Music Group ihre Gier über die Interessen ihrer Künstler und Songwriter stellt. TikTok betont, dass es „künstlerfreundliche“ Vereinbarungen mit allen anderen Labels und Verlegern getroffen hat und dass Universals Handeln nicht im besten Interesse von Künstlern, Songwritern und Fans liegt.

Streit um Lizenzierung und KI:

TikTok argumentiert hinter den Kulissen, dass es keine Musik-Streaming-Plattform ist und daher nicht als solche lizenziert werden sollte. ByteDance behauptet, dass die Plattform noch keine vollständigen Songs abspielen kann und daher nicht an Lizenzvereinbarungen gebunden sein sollte, die ähnlich strukturiert sind wie UMG’s Deals mit Spotify oder Apple Music.

Kontroverse um Künstlervergütung und KI:

Universal wirft TikTok vor, eine unzureichende Vergütung für Künstler und Songwriter vorgeschlagen zu haben und kritisiert die Flut von KI-generierten Aufnahmen auf der Plattform. TikTok wird beschuldigt, KI-generierte Inhalte zu fördern und die Künstlervergütung zu schmälern.

Künstlerreaktion und Ende der „TikTok-Ära“:

Der Produzent und Künstler Metro Boomin äußerte sich zu der Nachricht über den Rückzug der Universal-Musik. In einem Tweet bekräftigte er, dass die „TikTok-Ära der Musik“ vorbei sei.

Verwandter Artikel: #TikTokInTheMix | Recap zum Festival

Beatsource Tech | NAMM 2024 | Review zum Alpha Theta Omnis Duo

Das Omnis Duo ist ein all-in-one, batteriebetriebenes rekordbox-Standalone-Gerät mit einzigartigen neuen Funktionen. Falls Ihr euch wundert, warum nicht „Pioneer DJ“ darauf steht, nun, es gibt einen neuen Mitspieler im DJ-Equipment-Spiel – Alpha Theta – und dies ist ihr erstes Produkt.

In dieser Folge von Beatsource Tech gibt Mojaxx eine ausführliche Bewertung ab und erklärt, was es mit dem Branding auf sich hat.

Verwandter Artikel: AlphaTheta Corporation übernimmt Serato Audio Research Limited

DJcityDE-Podcast 2024 | DJ METINO

DJ METINO hat sich einen internationalen Ruf durch Auftritte von Los Angeles über Dubai, Paris bis Tokio erworben. Als Resident-DJ in renommierten Wiener Szene-Clubs wie dem Volksgarten und Vie I Pee, ist er ebenso offizieller Black Bottle Boy und Mitglied des Producer-Duos RVNTIME.

Tracklist:

01. Ty Dolla $ign feat. Chris Brown – Motion – Remix
02. Jeremih – Birthday Sex – Geo Amapiano Remix
03. Fatoumata Diawara – Sowa – Alex Garett & Greg Herma Bootleg
04. Kohdee feat. Tekno – Go Well
05. Chris Brown feat. Fridayy – No One Else
06. Kendrick Lamar feat. MC Eihtms 3 – m.A.A.d city – Flacons & Richtanner Moments In Love Remix
07. Nicki Minaj feat. Lil Uzi Vert – Everybody – Kwest Hype Intro
08. DJ Smerk – Rocking With The Best – Stinger
09. Drake feat. Sexyy Red & SZA – Rich Baby Daddy
10. Lil Uzi Vert – Red Moon
11. Jada Kingdom – Top Tier
12. Rob49 feat. Lil Wayne – Wassam Baby
13. Offset feat. Cardi B – Freaky
14. Saweetie – HANDLE MY TRUTH
15. Teejay feat. French Montana – Drift – Remix
16. Alkaline – Lum Sum
17. Burna Boy – City Boys
18. Nicki Minaj feat. Drake – Needle
19. KidCutup – Feel So Good – Stinger

Verwandter Artikel: DJcityDE-Podcast 2024 | McCartney

Beatsource Tech | 26 DJ-YouTube-Channels die Du kennen musst!

YouTube ist eine unglaublich wertvolle Ressource, um mehr über DJ-Tech, DJ-Skills und Musik zu erfahren – etwas, was für viele von uns vor vielen Jahren undenkbar gewesen ist. In dieser Folge von Beatsource Tech geht Mojaxx auf einige seiner Lieblings-DJ-bezogenen Kanäle ein!

Hier gibt es die Liste der 26 Channels:

Road Podcast
5 On 5 Podcast
Tweak Music Tips
Digital DJ Tips
Crossfader
DJ Carlo
DJ TechTools
James Hype
Cleveland Terry
Nick Spinelli
DJ Daryl Bennett
Aaron Strawn
Brian S Redd
DJ Rick Web
DJ Barr
DJ Rachel
DJ Joe Bunn
Crate Hackers
Chris M
DJ Cee B
Mix Master G
TheDjLab
PDot
DJ Joey Santos
Pri yon Joni
Mixers Inside

Verwandter Artikel: Beatsource Tech | Algoriddim djay Pro 5.0

#TikTokInTheMix | Recap zum Festival

Quelle: TikTok

TikTok In The Mix, das weltweit erste Live-Erlebnis seiner Art auf TikTok, hat offiziell Zuschauerrekorde gebrochen, mit über 33,5 Millionen Zuschauern insgesamt, die die originale Ausstrahlung sowie die nachfolgenden Wiederholungen der Show genossen haben. Darüber hinaus hat die Show am Sonntag, den 10. Dezember, die das Beste der Musik auf TikTok vor einem ausverkauften Publikum von 17.000 Menschen im Sloan Park in Mesa, Arizona, präsentierte, den Rekord für das größte jemals auf TikTok stattgefundene LIVE-Event gebrochen, mit beeindruckenden 9,6 Millionen Zuschauern, die die Show live verfolgten.

Das fünfstündige Event präsentierte eine Reihe von genreprägenden Musikern, darunter die Headliner Cardi B, Niall Horan, Anitta, Charlie Puth, Offset und Peso Pluma, sowie spezielle Auftritte von Reneé Rapp und aufstrebenden Künstlern aus dem TikTok Elevate-Programm, Isabel LaRosa, Kaliii, LU KALA und Sam Barber.

@tiktok y'all hear that? @OFFSET’s mic is ON! #TikTokInTheMix ♬ original sound – TikTok

Verwandter Artikel: #TikTokInTheMix | Termin und Line-Up für erstes Live-Festival bekannt

Popular