Justin Timberlake

Madonnas ‘4 Minutes’ im Remix von Scissors: DJcity Exclusive

Scissors Feat


Scissors. (Quelle: Scissors)

Das neueste Release des Schweizer DJ/Producer-Duos Scissors ist ein hochenergetischer Remix von Madonnas ‚4 Minutes‚ featuring Justin Timberlake. Nach seinem Release in 2008 wurde die Kollabo der Superstars weltweit ein Nummer 1-Hit.

‚Wir wollten ein Follow-Up für unseren ‚Candy Shop‚-Remix vor ein paar Monaten bringen. Wir haben nach einer Melodie mit einem harten Punch gesucht, den man auch gut in House unterbringen kann. Als wir überlegt haben, was in den späten Neunzigern und 20000ern Hits waren, fiel einem von uns ein, dass er schonmal ein Mashup von ‚4 Minutes‘ gemacht hatte, als der Track releaset wurde. Wir haben nach diesem Mashup gesucht und wussten dann sofort, dass es dieser Song sein wird. Eine riesige Lead, die Bläser und dieses Starke Four-to-the-Floor-Drumkit. Vom darüber sprechen bis zum fertigen Remix sind dann auch nur noch zwei Tage vergangen.‘

Hört euch unten einen Ausschnitt von Scissors‘ ‚4 Minutes‘-Remix an und downloadet den Track exklusiv auf DJcity.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by DJcity (@djcity) on

Folgt Scissors bei FacebookInstagramSoundCloud und Twitter.

Verwandter Artikel: 50 Cents ‘Disco Inferno’ im Remix von Mark Cutz: DJcity Exclusive

Justin Timberlakes ‘Sexy Back’ im Remix von D’Maduro: DJcity Exclusive

D'Maduro JT Feat

D'Maduro
D’Maduro im Copas in Groningen. (Quelle: Facebook)

Der holländische DJ/Producer D’Maduro hat DJcity erneut mit einem hochklassigen und exklusivem Remix beliefert. Dieses Mal ist es ein energetisches Rework von Justin Timberlakes Hit von 2006, ‚SexyBack‚. Der Song, der im Original von Timbaland produziert wurde, versorgte Justin Timberlake mit seiner ersten Nummer 1-Single und gewann 2007 sogar einen Grammy für ‚Best Dance Recording‘.

D’Maduro hat ein eindrucksvolles 2019 hingelegt, in dem bereits sechs seiner Remixe auf DJcitys monatlicher Top 50 Charts gelandet sind. Darunter waren Reworks von Aaliyahs ‚Try Again‚, Blu Cantrells ‚Breathe‚ und ‚Can’t Stop‚ von den Red Hot Chili Peppers.

Hört euch unten einen Ausschnitt von dem Remix an und downloadet den Track exklusiv auf DJcity.

Folgt D’Maduro bei Facebook, Instagram, SoundCloud und Twitter.

Verwandter Artikel: Flo Ridas ‚Low‘ wird von D’Maduro geremixet: DJcity Exclusive

Popular

  • Fire In The Booth #6 | OG Keemo

    OG Keemo OG Keemo macht das halbe Dutzend voll! Ausgabe #6 von HYPED Presents: Fire In The Booth mit DJ Maxxx aus den Apple Music Studios in Berlin. Checkt...

  • DJcityDE-Podcast 2024 | Quikton

    Den heutigen Podcast liefert uns Quikton aus Innsbruck, Österreich. Shows in Club- und Festival-Hotspots in u.a. Frankreich, Kroatien, Deutschland, der Sch...

  • ESKEI83 im ‚über nacht‘-Podcast

    Eskei83 Feat

    In Folge 51 hat der 'über nacht'-Podcast ESKEI interviewt. ESKEI hat 2014 den Red Bull 3Style gewonnen und betreibt zusammen mit den Drunken Masters das La...

  • NYE Countdown-Tracks | 2023

    Zum Jahresabschluss hat das DJcity-Team noch mal eine Playlist mit Tracks für eure NYE-Parties zusammengestellt. Die Liste enthält unter Anderem exklusive...

  • Beatsource LINK für Serato DJ verfügbar

    (Source: Beatsource) Beatsource LINK ist der Streaming Service für Open-Format DJs und ab sofort für Serato DJ verfügbar. Die Integration kommt mit dem Upd...

  • DJcityDE Podcast 2023 | Hilana

    Hilana aus Köln ist mittlerweile im ganzen Land verbucht und darüber hinaus auch im Ausland unterwegs. Ihren Sound aus Afro, Amapiano und Trap hat sie sowo...