Was braucht ein DJ heutzutage, um seine Musik zu breaken?

In der dieswöchigen Episode des ‚R.O.A.D. Podcast‘ hat die Crew die Open-Format-Legenden DJ Eleven und DJ Ayres geladen, um darüber zu sprechen, wie man seiner Musik zum Durchbruch im Club verhilft. Außerdem wird über das Erstellen von Mixtapes gesprochen, die Geschichte der Mash-Ups und wie wichtig es für DJs ist, eine eigene Party auf die Beine zu stellen.

Eleven und Ayres sind die Gründer der monatlich stattfindenden Party The Rub, die bereits seit 2002 eine Größe im New Yorker Nachtleben ist.

Seht euch hier einen Ausschnitt an und hört die vollständige Episode hier.

Folgt dem R.O.A.D. Podcast bei Facebook, Instagram, SoundCloud, Twitter und YouTube.

Verwandter Artikel: Der ‚R.O.A.D. Podcast‘ über neue Musik und potentielle Sommerhits

Popular

  • DJcityDE-Podcast 2024 | Quikton

    Den heutigen Podcast liefert uns Quikton aus Innsbruck, Österreich. Shows in Club- und Festival-Hotspots in u.a. Frankreich, Kroatien, Deutschland, der Sch...

  • Fire In The Booth #6 | OG Keemo

    OG Keemo OG Keemo macht das halbe Dutzend voll! Ausgabe #6 von HYPED Presents: Fire In The Booth mit DJ Maxxx aus den Apple Music Studios in Berlin. Checkt...

  • Neue DJcity Preismodelle

    Wir bei DJcity sind stets bemüht euch bestmöglich zufrieden zu stellen. Deshalb gibt es ab sofort 2 neue und flexiblere Abo-Modelle für unseren Record Pool...

  • Tala im ‚DJcity Podcast‘ – Mix

    Tala aus Ulm liefert uns den DJcityDE Podcast in dieser Woche. In den vergangenen 10 Jahren spielte Sie bereits quer durch das ganze Land und ist mit den „...