DJ Stressy

Fergies ‚London Bridge‘ im Remix von DJ Stressy: DJcity Exclusive

DJ Stressy Feat

DJ Stressy
DJ Stressy performt beim Izakaya Koi in Malmö. (Quelle: DJ Stressy)

Der schwedische DJ/Producer DJ Stressy hat einen Moombahton-Remix von Fergies 2006er Hit ‚London Bridge‚ gedroppt. Den Track gibt es exklusiv bei DJcity.

Als Leadsingle von Fergies Debütalbum ‚The Dutchess‚ releaset, erreichte ‚London Bridge‘ den ersten Platz der Billboard Hot 100 Charts und wurde mit Platin ausgezeichnet.

“London Bridge‘ war für mich immer eine Partyhymne‘, sagt Stressy. ‚Ich liebe das Bläser/Saxophon-Sample aus Tower of Powers ‚Down To The Nightclub‘, das zusammen mit Fergies Vocals enorm viel Energie freisetzt. Als ich das Acapella gefunden habe, musste ich einfach etwas damit machen.‘

Hört euch unten einen Ausschnitt an und downloadet den Track exklusiv auf DJcity.

Folgt DJ Stressy bei Facebook, Instagram, SoundCloud, and Twitter

Verwandter Artikel: Wisin & Yandels ‚Pegao‘ im Remix von DJ Stressy und J Medina: DJcity Exclusive

Wisin & Yandels ‚Pegao‘ im Remix von DJ Stressy und J Medina: DJcity Exclusive

Stressy Feat


DJ Stressy (Quelle: Instagram)

DJ Stressy aus Schweden hat sich mit Turntablist/Producer J Medina zusammengetan, um einen Remix von ‚Pegao‚ von Wisin & Yandel an den Start zu bringen. Der Track ist exklusiv auf DJcity erhältlich.

Bei seinem Release 2006 erreichte der ‚Pegao‘ den 10. Platz der Billboard Hot Latin Songs Charts.

“Pegao‘ ist ein zeitloses Reggeaton-Meisterwerk und beim Remix haben wir versucht, unsere jeweiligen Sounds einzubringen‘, sagt Medina. ‚Stressy hatte die Idee mit ‚Pegao‘; wir wollten einen Moombahton-Twist schaffen, der sich den Reggeaton-Vibe des Originals erhält.‘

Hört euch unten einen Ausschnitt an und downloadet den Remix nur bei DJcity.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by DJcity (@djcity) on

Folgt DJ Stressy bei Facebook, Instagram, SoundCloud und Twitter

Folgt J Medina bei Facebook, Instagram, SoundCloud und Twitter

Verwandter Artikel: 112s ‚Dance With Me‘ im Remix von DJ Stressy: DJcity Exclusive

112s ‚Dance With Me‘ im Remix von DJ Stressy: DJcity Exclusive

DJ Stressy Feat


DJ Stressy performt im MONEY CLUB in Belgrad, Serbien (Quelle: Facebook)

DJ Stressy aus Schweden hat einen Moombahton-Remix von 112s R&B-Hit ‚Dance With Me‘ gedroppt. Den Remix gibt es exklusiv bei DJcity.

Nach seinem Release wurde ‚Dance With Me‘ ein internationaler Hit. Der Song erreichte Platz 20 der Billboard Hot 100 R&B/Hip-Hop Songs Charts und Platz 1 der belgischen Charts.

‚Ich kann mich noch daran erinnern, wie oft meine Schwester den Song gehört hat‘, erzählt Stressy, ‚und als ich ungefähr 16 Jahre alt war und diese Oberschul-Parties losgingen, war ‚Dance With Me‘ der Track, den ich immer und überall hören musste… Ich liebe vor allem das Intro vom Original, das haut richtig rein!‘

Hört euch unten einen Ausschnitt von Stressys Remix an und downloadet den Track nur auf DJcity.

Folgt DJ Stressy on Facebook, Instagram, SoundCloud, and Twitter.

Verwandter Artikel: DJ Stressy und Fresco remixen Chingys ‚Right Thurr‘: DJcity Exclusive

DJ Stressy und Fresco remixen Chingys ‚Right Thurr‘: DJcity Exclusive

Fresco Feat

Fresco
Fresco (Credit: Jose Edgar)

Im Mai hat DJ Stressy bereits einen Remix zu Petey Pablos ‚Freek-A-Leek‘ geliefert. Nun kehrt der schwedische DJ/Producer mi einem Moombahton-Rework eines weiteren Hits der frühen 2000er zurück, und zwar von Chingys ‚Right Thurr‘. Den Remix, der außerdem eine Kollaboration mit DJ/Producer Fresco aus Texas ist, gibt es exklusiv auf DJcity zum Download.

2003 über Ludacris‚ Disturbing the Peace-Label releaset, erreichte ‚Right Thurr‘ den 2. Platz der Billboard Hot 100.

Hört euch hier einen Ausschnitt von Stressys und Frescos Remix an und downloadet den Track nur auf DJcity.

Folgt DJ Stressy bei Facebook, Instagram, SoundCloud und Twitter.

Folgt Fresco bei Facebook, Instagram und SoundCloud.

Verwandter Artikel: Petey Pablos ‚Freek-A-Leek‘ im Remix von DJ Stressy

Petey Pablos ‚Freek-A-Leek‘ im Remix von DJ Stressy

Stressy Feat

DJ Stressy
DJ Stressy im Malinki Club in Bad Rappenau (Quelle: Instagram)

Petey Pablos 2003er Hit ‚Freek-A-Leek‚ hat einen Moombahton-Remix von DJ Stressy aus Schweden erhalten. Der Remix ist exklusiv auf DJcity erhältlich.

Von Lil Jon produziert, war ‚Freek-A-Leek‘ einer der erste Crunk-Songs, der es in den Mainstream schaffte. Der treibende Remix von Stressy behält die originalen Vocals und den Lead Synth, aber addiert neue Drums und andere Sounds.

Hört euch unten einen Ausschnitt an und downloadet den Track exklusiv auf DJcity.

Folgt DJ Stressy bei Facebook, Instagram, SoundCloud und Twitter.

Verwandter Artikel: Chris Browns ‘Run It!’ im Remix von DJ Stressy: DJcity Exclusive

Chris Browns ‚Run It!‘ im Remix von DJ Stressy: DJcity Exclusive

DJ Stressy Feat

DJ Stressy
DJ Stressy im Izakaya Koi in Malmö, Schweden. (Quelle: DJ Stressy)

Der schwedische DJ/Producer DJ Stressy hat einen weiteren Remix geliefert: Diese Mal hat er sich an einem Spin von Chris Browns 2005er Debüt-Hitsingle ‚Run It!‘ mit Juelz Santana versucht. Der Track ist Nachfolger seiner Kollabo mit DJ Serg, einem Rework von Mary J. Bliges ‚Family Affair‘, der im März der zweitmeistgedownloadete Track auf DJcity war.

Beide Remixe gibt es exklusiv auf DJcity zu downloaden.

Das von Scott Storch produzierte ‚Run It!‘ erreichte Platz 1 der Billboard Hot 100 Charts.

Hört euch hier eine Preview von Stressys Remix an und downloadet den Track nur auf DJcity.

Folgt DJ Stressy auf Facebook, Instagram, SoundCloud und Twitter.

Verwandter Artikel: DJ Serg und DJ Stressy mit einem Remix von Mary J. Bliges ‘Family Affair’: DJcity Exclusive

DJ Serg und DJ Stressy mit einem Remix von Mary J. Bliges ‚Family Affair‘: DJcity Exclusive

DJ Stressy Feat

DJ Stressy
DJ Stressy at Izakaya Koi in Malmo, Sweden. (Source: DJ Stressy)

DJ Serg (GER) und DJ Stressy (SWE) haben sich für einen Moombahton-Remix von Mary J. Bliges 2001er Hymne ‘Family Affair’ zusammengetan. Der Song ist exklusiv auf DJcity erhältlich.

Der im Original von Dr. Dre produzierte Track erreichte den ersten Platz der Billboard Hot 100-Charts und ist damit bis dato Mary J. Bliges höchstgechartete Single.
Sergs und Stressys neu editierte Version von ‘Family Affair’ umfasst neue Build-Ups und Moombahton Drops über Teile des originalen Tracks. Der Remix ist der Nachfolger ihrer Zusammenarbeit vom Remix zu Jennifer Lopez‘ ‘Get Right’, der in der monatlichen Top 50-Liste von DJcity im Oktober den 13. Platz erreichte.

Hört euch hier eine Preview ihres Reworks von „Family Affair“ an und downloadet den Song auf DJcity.

Folgt DJ Serg auf Facebook, Instagram, SoundCloud, and Twitter.

Folgt DJ Stressy auf Instagram, SoundCloud, and Twitter.

Popular

  • DJcityDE-Podcast 2024 | NEDI

    📷: @bloodyshotz Happy to welcome - NEDI. Vor 2 Wochen stand sie beim LFDY-Event zusammen neben Metro Boomin, DJ Cruz und Frizzo auf der Bühne, heute bei un...

  • DJcityDE Podcast | DJ Curl | KW07

    Unseren Podcast der Woche liefert uns diesmal DJ Curl! Er kommt aus der Schweiz und legt unter anderem im "Mascotte", "Tab Tab" und im "Balz Club" auf. Hör...

  • Fire In The Booth #6 | OG Keemo

    OG Keemo OG Keemo macht das halbe Dutzend voll! Ausgabe #6 von HYPED Presents: Fire In The Booth mit DJ Maxxx aus den Apple Music Studios in Berlin. Checkt...

  • DJcityDE-Podcast 2024 | DJ Pleasure T

    DJ Pleasure T aus Bayreuth liefert uns den DJcity-Podcast der Woche. Er ist Resident bei der Peaches & Cream aus Bayreuth und im nachtkind Club in Nürn...

  • Neue DJcity Preismodelle

    Wir bei DJcity sind stets bemüht euch bestmöglich zufrieden zu stellen. Deshalb gibt es ab sofort 2 neue und flexiblere Abo-Modelle für unseren Record Pool...

  • DJcityDE-Podcast 2024 | DJ Sloth

    DJ Sloth hat seine musikalische Reise vor garnicht allzu langer Zeit im Jahr 2020 an der Talentschmiede und renommierten Skillz DJ School in Hamburg begonn...