Monsieur Dope im „DJcity Podcast“

Monsieur Dope ist Gründer von „Swim Good“ und zukünftiger Clubbesitzer aus Berlin. Unter dem Namen „Hero.“, eröffnet er Ende des Monats seinen eigenen Laden, der hochkarätige Partys verspricht. Vor der Pandemie war er noch regelmäßig in Clubs wie dem Prince Charles (Berlin) und Noho (Hamburg) zu hören.


Tracklist:

  1. Stimulus x Sosa – Orange Peel
  2. Hardy Caprio ft. SL – XYZ
  3. Nikan – Shorty Klickt
  4. Crux Pistols – Freed From Desire – Crux Pistols Edit
  5. AJ Tracey & Mabel – West Ten
  6. Young Stoner Life, Young Thug & Gunna – Ski
  7. nikan – north face
  8. J. Cole – a m a r i
  9. Drake – What’s Next – Ticklish Reboot
  10. Russ Millions & Tion Wayne – Body – Satoru Hype Intro
  11. SL ft. M1llionz – Versus
  12. K1 N15 – Bando

Downloaded den Podcast auf iTunes und folgt Monsieur Dope auf Instagram

Verwandter Artikel: DJ Daytona – „DJcity Podcast“

Popular

  • DJcityDE | Top30 | September 2022

    Nina Chuba Jeden Monat präsentiert euch unser Musikteam die am häufigsten gedownloadeten DE Tracks in einer Liste. Nina Chuba hat sich mit Ihrem Hit „Wildb...

  • DJcityDE Essentials | KW47

    Hier ist das nächste Update unserer DJcity DE Spotify-Playlist. Jede Woche zeigen wir euch die relevantesten DE Tunes für den Club in einer Liste. Was euch...

  • DJcityDE | Hype Edits | DJ Tools

    Wir wollen euch konstant die besten Tools für eure DJ Sets bereitstellen. Deshalb haben wir uns den wichtigsten Deutschrap Tracks der letzten Monate angeno...

  • DJcityDE | Top30 | November 2022

    Platz #1 holen sich Peter Fox & Inéz, die damit den ersten Track im Amapiano-Style für die DE-Charts stellen. Amapiano selber stammt ursprünglich aus S...

  • DJcityDE Essentials | KW48

    Hier ist das nächste Update unserer DJcity DE Spotify-Playlist. Jede Woche zeigen wir euch die relevantesten DE Tunes für den Club in einer Liste. Was euch...

  • Podcast | DJ Twister | KW48

    DJ Twister gehört zu den Pionieren der Hip-Hop-DJ-Szene in Polen. 1997 gestartet, hat er es vom Studio, über die Clubs, bis auf die großen Bühnen geschafft...