D.A. Doman: Ein Interview mit dem Hip-Hop-Producer der Stunde

D.A. Doman
D.A. Doman (Quelle: D.A. Doman)

Nach seinem großen Durchbruch 2018 ist D.A. Doman einer der gehyptesten Produzenten der USA. Der Producer aus Chicago hat tatkräftig dazu beigetragen, 100 BPM Tracks als seinen Signature Sound wieder in den Mainstream zu bringen.

Seine Beats waren außerdem zu einem Großteil für Tygas Comeback verantwortlich. Mit ‚Taste‚ und ‚Dip‚ produzierte er die zwei größten Hits Tygas aus dem letzten Jahr. Auch ‚SWISH‚, welcher neben ‚Taste‘ und ‚Dip‘ einer der meistgedownloadeten Tracks des Jahres auf DJcity war, stammt aus Domans Feder.

Neben seiner Zusammenarbeit mit Tyga konnte der 34-jährige mit Kodak Blacks ‚ZEZE‚ einen weiteren Hit landen, der auf Platz 2 der Billboard Hot 100 Charts landete.

Um seine Strähne nicht abreißen zu lassen, hat D.A. Doman auch in 2019 Bhad Bhabie (‚Bestie‚) und Tyga (‚Floss in the Bank‚) mit seinem Signature Sound ausgestattet. Beide Tracks fanden sich in den monatlichen Top 50 Charts von DJcity wieder. Am aktuellsten sind Domans Produktionen von zwei Tracks auf Rich the Kids neuem Album ‚The World Is Yours 2‘ (‚Save That‚ and ‚The World is Yours 2 – Intro‘).

Wir haben mit D.A. Doman gesprochen, um mehr über seinen Background und seinen Sound zu erfahren.

Deine älteren Beats spielen eher auf einer langsameren und trappigeren Ebene, aber in 2018 hast du begonnen, mehr in Richtung von 100 BPM-Tracks zu produzieren. Was war für den Sinneswandel verantwortlich?

Ich habe 2017 Chris Browns Single ‚Privacy‚ produziert, die sich sehr gut entwickelt hat. Die Single war sehr Uptempo und ich wollte eh etwas anderes machen als die anderen Produzenten im Hip-Hop. Jeder hat langsamere Beats produziert, also habe ich mir gesagt, ‚produzier doch besser etwas Schnelleres‘. Ich wollte einzigartig werden und mir einen eigenen Sound erschaffen. Die Herangehensweise ist einflussreich gewesen, denn auf einmal sind da viele Leute, die wieder Uptempo Musik machen. ‚Taste‘ und ‚ZEZE‘ haben definitiv einen großen Eindruck hinterlassen. Diverse große Hip-Hop-Produzenten haben sich bei mir gemeldet und sich bedankt, dass ich die Musik wieder frischer mache.

100 BPM-Tracks haben definitiv ein Comeback gefeiert. Wie lange, denkst du, wird es diesmal halten?

Da alles in Trends kommt und geht, wird auch dieser Sound irgendwann einmal sterben. Hip-Hop ist allerdings so abwechslungsreich; du kannst so viele verschiedene Vibes auf einmal transportieren. Zum Beispiel sind Trap Tempo-Beats momentan immer noch sehr beliebt, nur die Uptempo-Welle habe ich zurückgebracht,


Downloadet den Track auf DJcity

Du hast ein extrem erfolgreiches 2018 gehabt und deine Erfolgssträhne scheint bisher nicht abreißen zu wollen. Empfindest du Druck, dein Momentum am leben zu halten?

Weißt du, ich liebe Musik so sehr, dass es sich nie nach Arbeit anfühlt, wenn ich am produzieren bin. Und der einzige Weg, mein Momentum am Leben zu halten, ist die ganze Zeit Musik zu machen. Da ich das sowieso mache, empfinde ich in der Hinsicht auch keinen Druck.

Hast du auch Tracks produziert, bei denen du der Meinung bist dass sie übersehen wurden?

Ich denke, dass die besten Dinge eh nicht übersehen werden. ‚Taste‘ hätte ohne Probleme übersehen werden können, wurde es aber nicht. Da gibt es einen Grund für. [lacht]


Downloadet den Track auf DJcity

Du hast einige Tracks für Tyga produziert. Wie ist eure Beziehung zueinander?

Es ist eine gute Beziehung, weil er meinem Ohr vertraut.

Der Großteil deiner Beats ist im Hip-Hop und R&B untergekommen. Würdest du auch gerne einmal für andere Genres produzieren?

Ja, ich habe sogar Musik in anderen Genres produziert, die auch noch erscheinen wird. Hip-Hop und R&B bleiben aber meine ersten großen Lieben, direkt nach meiner Frau und meiner Tochter. [lacht]


Downloadet den Track auf DJcity

Hast du Tracks in der Pipeline, von denen du uns schon berichten kannst?

Ich habe diverse Songs, die noch rauskommen werden. Da wäre zum Beispiel ein Mega-Track mit Ty Dolla $ign. Er ist nicht nur ein großartiger Sänger, sondern auch ein sehr talentierter Songwriter. Es kommt noch einiges mehr, zu dem ich allerdings noch nichts sagen darf, weil da noch nichts von angekündigt ist. Die zwei Songs auf Rich the Kids Album, die ich produziert habe – ‚Save That‘ und ‚The World is Yours 2 – Intro‘ – könnt ihr schon einmal auschecken, die sind schon erschienen. ‚Save That‘ ist mein Signature Uptempo Sound und ready für die CLubs.

Vielen Dank für das Interview und Danke auch an alle DJs, PDs und MDs, die meine Tracks spielen. Wegen euch dreht sich die Welt.

Folgt D.A. Doman auf Facebook, Instagram und Twitter. Außerdem könnt ihr auf Apple Music, Spotify und Tidal eine Playlist der von ihm produzierten Hits hören.

Verwandter Artikel: Kid Ink mit neuem Video zu ‘YUSO’ mit Lil Wayne und Saweetie

Popular

  • DJcity Exclusive | Harris – 6 Mütter

    Wir freuen uns, euch bereits eine Woche vor offiziellem Release, den neuen Tune von Harris über unseren Pool als DJcity Exclusive anbieten zu können. Nachd...

  • DJcityDE | Hype Edits | DJ Tools

    Wir wollen euch konstant die besten Tools für eure DJ Sets bereitstellen. Deshalb haben wir uns den wichtigsten Deutschrap Tracks der letzten Monate angeno...

  • DJcityDE | Top30 | Juli 2022

    Jeden Monat präsentiert euch unser Musikteam die am häufigsten gedownloadeten DE Tracks in einer Liste. Dabei debütiert sich Domiziana mit Ihrem Club-Hit O...

  • Neue DJcity Preismodelle

    Wir bei DJcity sind stets bemüht euch bestmöglich zufrieden zu stellen. Deshalb gibt es ab sofort 2 neue und flexiblere Abo-Modelle für unseren Record Pool...

  • Podcast | KeHa Sun | KW30

    KeHa Sun stieg nach langjähriger Pause im Jahr 2018 wieder in's DJ-Business ein. Mit viel Leidenschaft und dem Support von DJ Ray-D machte Sie sich für die...

  • DJcityDE Essentials | KW32

    Hier ist das nächste Update unserer DJcity DE Spotify-Playlist. Jede Woche zeigen wir euch die relevantesten DE Tunes für den Club in einer Liste. Was euc...