Baby Bashs ‚Baby, I’m Back‘ im Remix von Thombs: DJcity Exclusive

Thombs
Thombs bei PluggedIn.LA (Credit: Sean O Connor)

Der kolumbianische DJ/Producer Thombs hat einen Moombahton-Remix zu Baby Bashs 2005er Hit ‚Baby, I’m Back‘ featuring Akon veröffentlicht. Der Remix ist exklusiv auf DJcity als Teil der ‚Puro Pari‚-Serie erhätlich.

Die von Akon produzierte Original Version von ‚Baby, I’m Back‘ erreichte Platz 19 der Billboard Hot 100 Charts. Thombs‘ Rework gibt dem Hip-Hop/R&B-Track einen Latin-Twist.

DJcitys ‚Puro Pari‘-Serie, die 2017 gelaunched wurde, dreht sich um Remixe und Party Breaks, die Latin Music mit anderen Genres kombiniert.

Hört euch hier einen Ausschnitt von Thombs‘ ‚Baby, I’m Back‘-Remix an und downloadet den Track exklusiv auf DJcity.

Folgt Thombs bei Facebook, Instagram und Twitter.

Verwandter Artikel: Beyonces ‚Single Ladies‘ im Remix von D’Maduro: DJcity Exclusive

Popular

  • DJcityDE | Top30 | September 2022

    Nina Chuba Jeden Monat präsentiert euch unser Musikteam die am häufigsten gedownloadeten DE Tracks in einer Liste. Nina Chuba hat sich mit Ihrem Hit „Wildb...

  • DJcityDE | Hype Edits | DJ Tools

    Wir wollen euch konstant die besten Tools für eure DJ Sets bereitstellen. Deshalb haben wir uns den wichtigsten Deutschrap Tracks der letzten Monate angeno...

  • DJcityDE Essentials | KW47

    Hier ist das nächste Update unserer DJcity DE Spotify-Playlist. Jede Woche zeigen wir euch die relevantesten DE Tunes für den Club in einer Liste. Was euch...

  • DJcityDE | Top30 | November 2022

    Platz #1 holen sich Peter Fox & Inéz, die damit den ersten Track im Amapiano-Style für die DE-Charts stellen. Amapiano selber stammt ursprünglich aus S...

  • DJcityDE Essentials | KW48

    Hier ist das nächste Update unserer DJcity DE Spotify-Playlist. Jede Woche zeigen wir euch die relevantesten DE Tunes für den Club in einer Liste. Was euch...

  • Podcast | DJ Twister | KW48

    DJ Twister gehört zu den Pionieren der Hip-Hop-DJ-Szene in Polen. 1997 gestartet, hat er es vom Studio, über die Clubs, bis auf die großen Bühnen geschafft...