‚R.O.A.D. Podcast‘: Shell Corporation über die Vorteile und Limits von Livestreaming

Shell Corporation, eine DJ Crew bestehend aus DJ Moma, DJ Sean G, DZA, Silent Addy und Spinser Tracy, sind diese Woche im ‚R.O.A.D. Podcast‚ gewesen. Die Crew besprach die Vorteile und Limits des Livestreamens von DJ-Sets.

Die Jungs diskutierten außerdem, inwiefern eine geringe Zuschauerzahl bei Instagram Live einer DJ Brand schaden kann und wie sinnvoll es ist, während des Livestreamings Tipps zu geben.

Seht euch oben einen Ausschnitt und die vollständige Episode hier an.

Folgt dem R.O.A.D. Podcast bei Facebook, Instagram, SoundCloud, Twitter und YouTube.

Verwandter Artikel: ‚R.O.A.D. Podcast‘: Four Color Zack und J. Espinosa über die kreative Freiheit von Livestreaming

Popular

  • DJcityDE | Top30 | August 2022

    Ein mal im Monat fasst euch euer DJcityDE-Team die meistgeladenen Tracks in einer Top30 zusammen. Platz 1 belegen Dhurata Dora und Luciano mit ihrem gemein...

  • Podcast | CHIEF | KW39

    CHIEF tourte im vergangenen Sommer zusammen mit Rapper Nikan von Festival zu Festival wie dem Splash!, Heroes oder Hype. Abseits davon hat er in seiner Hei...

  • DJcityDE | Hype Edits | DJ Tools

    Wir wollen euch konstant die besten Tools für eure DJ Sets bereitstellen. Deshalb haben wir uns den wichtigsten Deutschrap Tracks der letzten Monate angeno...

  • Tala im ‚DJcity Podcast‘ – Mix

    Tala aus Ulm liefert uns den DJcityDE Podcast in dieser Woche. In den vergangenen 10 Jahren spielte Sie bereits quer durch das ganze Land und ist mit den „...

  • DJcityDE Essentials | KW39

    Hier ist das nächste Update unserer DJcity DE Spotify-Playlist. Jede Woche zeigen wir euch die relevantesten DE Tunes für den Club in einer Liste. Was euch...

  • Neue DJcity Preismodelle

    Wir bei DJcity sind stets bemüht euch bestmöglich zufrieden zu stellen. Deshalb gibt es ab sofort 2 neue und flexiblere Abo-Modelle für unseren Record Pool...