‚R.O.A.D. Podcast‘: Shell Corporation über die Vorteile und Limits von Livestreaming

Shell Corporation, eine DJ Crew bestehend aus DJ Moma, DJ Sean G, DZA, Silent Addy und Spinser Tracy, sind diese Woche im ‚R.O.A.D. Podcast‚ gewesen. Die Crew besprach die Vorteile und Limits des Livestreamens von DJ-Sets.

Die Jungs diskutierten außerdem, inwiefern eine geringe Zuschauerzahl bei Instagram Live einer DJ Brand schaden kann und wie sinnvoll es ist, während des Livestreamings Tipps zu geben.

Seht euch oben einen Ausschnitt und die vollständige Episode hier an.

Folgt dem R.O.A.D. Podcast bei Facebook, Instagram, SoundCloud, Twitter und YouTube.

Verwandter Artikel: ‚R.O.A.D. Podcast‘: Four Color Zack und J. Espinosa über die kreative Freiheit von Livestreaming

Popular

  • DJcityDE-Podcast 2024 | Quikton

    Den heutigen Podcast liefert uns Quikton aus Innsbruck, Österreich. Shows in Club- und Festival-Hotspots in u.a. Frankreich, Kroatien, Deutschland, der Sch...

  • Fire In The Booth #6 | OG Keemo

    OG Keemo OG Keemo macht das halbe Dutzend voll! Ausgabe #6 von HYPED Presents: Fire In The Booth mit DJ Maxxx aus den Apple Music Studios in Berlin. Checkt...

  • DJcityDE Podcast 2023 | Hilana

    Hilana aus Köln ist mittlerweile im ganzen Land verbucht und darüber hinaus auch im Ausland unterwegs. Ihren Sound aus Afro, Amapiano und Trap hat sie sowo...

  • Neue DJcity Preismodelle

    Wir bei DJcity sind stets bemüht euch bestmöglich zufrieden zu stellen. Deshalb gibt es ab sofort 2 neue und flexiblere Abo-Modelle für unseren Record Pool...

  • Fire In The Booth #13 | Kolja Goldstein

    Kolja Goldstein Kolja Goldstein ist für eine HYPED presents »Fire In The Booth«-Ausgabe im Apple Music Studio in Berlin. Sein neues Album soll Ende April e...